2223_U16_Juniorinnen_Inter_flach.jpg

Mit Sieg Direktabstieg verhindert

Das FU16I reiste am Sonntagabend nach Unterstammheim zum zweitletzten Saisonspiel zur SG Wyland. Das Vorrundenspiel musste der Gegner aufgrund von Personalmangel 10:0 Forfait geben. Das Rückspiel konnte nur dank der Spielverschiebung von Samstag auf Sonntag ausgetragen werden.

Aufgrund von Verletzungen, Geburtstagen in der Familie, Gymi-Vorbereitung und RA Trainings reisten wir mit einem schmalen Kader in die Hochburg der Zuckerrüben.

In die Partie sind wir gut gestartet, in der 9. Minute netzten wir zum 7:1 ein. Starke Paraden der Torfrau und schnell gelaufene Gegenstösse brachten den Gegner nach einer Viertelstunde und dem 8:8-Ausgleich zurück ins Spiel. Wir verteidigten sehr schlecht, verloren den Faden und den Glauben, dass wir stärker sind, nicht. Trotzdem stand es in der 20. Minute 12:9 für die SG Wyland. Im Spiel angekommen führten wir zur Halbzeit doch mit 21:16.

Beim Pausentee waren wir uns einig, dass wir das Spiel nur über eine gut stehende Deckung gewinnen können. Es ist uns gelungen Wyland aus Positionen schiessen zu lassen, aus denen die Bälle für unsere Torfrau zur leichten Beute wurden. So kam unsere Jüngste mit Jg 2011 auf eine Fangquote von 42% neben dem schon fast selbstverständlich gehaltenen Penalty… In der 40. Minute netzte unsere routinierteste Spielerin zum 31:18 ein. Die letzten 15 Minuten gehörte den Spielerinnen, die erst ein Jahr oder etwas mehr Handball spielen. Erfahrungen sammeln, mutig sein und es versuchen, war angesagt. Dass es die vier unerfahrenen Spielerinnen so gut machten, versüsste den 41:27-Sieg in der Hochburg der Zuckerrüben. Die Fortschritte sind sehr cool….

Kommenden Samstag um 12 Uhr schliessen wir mit unserem Heimspiel auf dem Frohberg die Vorrunde ab. Das Duell gegen Appenzell ist immer sehr emotional und umkämpft. Das FU16I freut sich über lautstarke Unterstützung und wird alles für einen Sieg geben.

Autor: Ste Bacher

Link zum Liveticker